Über mich

Von unterschiedlichen Kampfsportarten über Jonglage bis Akrobatik – Bewegung spielte schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben. Während einer intensiven Zeit als Kletterer und Kletterlehrer kam ich zunächst zum Yoga, um einen Ausgleich zu finden. Ich bemerkte schnell, dass im Yoga vieles zusammenläuft, was für mich wichtig ist: das Wechselspiel zwischen Wiederholung & Variation, der transformierende Aspekt auf körperlicher und geistiger Ebene sowie die philosophische Dimensionen. 

Während meiner Aus- und Fortbildungen im Bereich Yoga & Klettern habe ich begonnen, mich mit anatomischen Fragen zu beschäftigen, wobei ich mich mehr und mehr dafür interessiere, Yoga mit anderen „Bewegungsdisziplinen“ wie Mobility oder Feldenkrais zu verbinden. 

Meine Vinyasa-Flow Klassen sind fordernd, trotz des fließend-kreativen Stils lege ich großen Wert auf die Basis in einer präzisen Ausrichtung, wobei Elemente aus dem therapeutischen Yoga die Brücke zum Alltag bilden. 

  • yogafürdich in Berlin und YogaCircle Berlin Akademie: Yogalehrerausbildungen (mehr als 540 Stunden)
  • Spirit Yoga: Restorative-Yoga und Meditation (40 Std.) 
  • Jordan Bloom: Yoga Therapeutics (40 Std.) und Empowerment & Selfcare (40 Std.)
  • Noah Mazé: Teachers Enhancement Intensive (40 Std.)
  • Katrin Knauth: Yin Yoga (20 Std.)
  • Deutscher Alpenverein: Trainer-C Sportklettern (2015/2016)
  • Deutscher Alpenverein: Trainer-B Sportklettern (2018)