.FRANKENYOGA

Mobility- & Yoga-Retreats fürs Klettern

Neues Retreat für 2021:

Mentales Training & bessere Bewegungen fürs Klettern

Im Augenblick entwickle ich ein neues Retreat-Format für 2021 zum mentalen Training beim Klettern. Wir werden auf der Yogamatte, in der Kletterhalle und draußen an der Wand üben.

Infos zu den Daten und Inhalten der Veranstaltung findest du bald an dieser Stelle. Wenn du Interesse hast, schreibe mir gerne vorab eine E-Mail an markus@bornbewegt.de 

Bist du gerne in der Natur? Möchtest du dein Klettern durch Yoga & Mobility verbessern? Hast du Lust, dich im Sport und im Alltag gesünder zu bewegen?

Dann nimm teil an einem meiner Retreats im Frankenjura, das zu Recht als eine der beliebtesten Kletterregionen Europas gilt. Sowohl die Mobility- als auch die Yogaretreats sind so ausgerichtet, dass du direkt für deine Klettersessions vor Ort davon profitieren kannst. Darüber hinaus schaffen wir die Basis für eine gesunde Bewegungs-Praxis im Klettersport und im Alltag. 

.

Retreat Yoga fürs Klettern

Yoga bietet einen optimalen Ausgleich für unseren Alltag und insbesondere für den Klettersport. Es findet in den letzten Jahren in der Kletterszene immer mehr Zuspruch, weil es nicht nur körperlich, sondern auch mental stärkt. 

Wir starten morgens mit ruhig-meditativem Yoga, das dich für deinen Klettertag vorbereitet. Nach der Rückkehr von der Wand praktizieren wir Yoga mit Fokus auf einen fürs Klettern wichtigen Körperbereich wie Wirbelsäule, Schultern & Hüfte. Das jeweilige Thema vertiefen ergänzende Workshops zu Yoga, Mobility-Training und Faszienarbeit im Ausgleichstraining. Hierbei wird die Theorie direkt in eine Praxis übersetzt, in der erholsames Yin-Yoga, Dehnen und Faszienrollen eine größere Rolle spielen als Liegestütze…

Termin für 2021 bald an dieser Stelle

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann klicke hier:  

YOGA FÜRS KLETTERN: TAGESPLAN & WEITERE INFOS

TAGESPLAN

Donnerstag

Ab Mittag Ankunft und Check-In, Option auf freies Klettern vor Ort
20.00    Abendessen (für „Nachzügler“ auch später möglich)
             Kennenlernen in entspannter Runde

 

Freitag

08.00    Morgenyoga
09.00    Frühstück
10.00    Freies Klettern/Wandern
16.45    Workshop Ausgleichstraining I
18.00    Yoga fürs Klettern
20.00    Abendessen

 

Samstag

08.00    Morgenyoga
09.00    Frühstück
10.00    Freies Klettern/Wandern
16.45    Workshop Ausgleichstraining II
18.00    Yoga fürs Klettern
20.00    Abendessen

 

Sonntag (Abreise)

08.00    Morgenyoga
09.00    Frühstück
10.00    Check-Out
10.30    Workshop Ausgleichstraining III
11.30    Yoga fürs Klettern
13.00    Abschlussrunde, Feedback
Anschließend Option auf freies Klettern

.

KOSTEN

335 Euro pro Person, reduzierter Tarif bei geringerem Einkommen: 295 Euro  

Inklusive

  • 3x Morgenyoga mit Meditation
  • 3x Yoga fürs Klettern
  • 3x Workshop zum effektiven Ausgleichssport (Mobility, Faszienarbeit…)
  • Frühstück, Lunchpaket und Abendessen mit vegetarischer Option
  • 3 Übernachtungen in 2er oder 4er-Hütte

.

Nicht inklusive

  • An-/Abreise
  • Klettermaterial
  • Bettwäsche (kann für 5 Euro geliehen werden)
  • Getränke (Bier, Limonaden etc. gibt es günstig vor Ort)

.

Wenn du reservieren möchtest oder Fragen hast, schreibe mir einfach eine
E-Mail an markus@bornbewegt.de

.

 

Retreat Mobility fürs Klettern

Mobility erlaubt es, zugleich an Kraft, Beweglichkeit und der kontrollierten Ausführung von Bewegungen zu arbeiten. Die Übungen und Routinen des Retreats sind aufs Klettern zugeschnitten und verbinden Elemente aus Yoga, Animal Movements, Feldenkrais und weiteren Bewegungsformen. Nicht zuletzt gehen wir auf die Rolle des Gehirns für Bewegungen und auf Aspekte des mentalen Trainings ein. Der Tag startet mit Atem- und Achtsamkeitsübungen sowie sanften Mobilisierungen des gesamten Körpers von oben bis unten. Dabei wird der Schwerpunkt auf ein Tagesthema wie zum Beispiel die Wirbelsäule gelegt. An dieses Thema knüpfen auch die Workshops und Mobility-Stunden nach dem Klettern an. Theoretische Inhalte wie die Frage nach dem Unterschied zwischen Mobility und Dehnen oder nach dem Nutzen von Mobility fürs Ausgleichstraining werden direkt mit Praxisbezug behandelt. Du erfährst, wie du deine individuellen körperlichen „Baustellen“ identifizieren kannst und lernst „Bausteine“ für deine eigenen Mobility-Routinen kennen, mit denen du auch nach den Tagen im Frankenjura an dir arbeiten kannst. 

Termin für 2021 bald an dieser Stelle

Für mehr Informationen klicke hier: 

MOBILITY FÜRS KLETTERN: TAGESPLAN & WEITERE INFOS

TAGESPLAN

Mittwoch

Ab Mittag Ankunft und Check-In, Option auf freies Klettern vor Ort
20.00    Abendessen (für „Nachzügler“ auch später möglich)
             Kennenlernen in entspannter Runde

Donnerstag

08.00    Mobil in den Tag
09.00    Frühstück
10.00    Freies Klettern/Wandern
16.45    Workshop
18.00    Mobility-Basics
20.00    Abendessen

Freitag

08.00    Mobil in den Tag
09.00    Frühstück
10.00    Freies Klettern/Wandern
16.45    Workshop
18.00    Mobility für die Wirbelsäule
20.00    Abendessen

 

Samstag

08.00    Mobil in den Tag
09.00    Frühstück
10.00    Freies Klettern/Wandern
16.45    Workshop
18.00
    Mobility fürs Klettern: Von der Hüfte zu den Zehen

20.00    Abendessen

 

Sonntag (Abreise)

08.00    Mobil in den Tag
09.00    Frühstück
10.00    Check-Out
10.30    Mobility fürs Klettern: Von den Schultern zu den Fingerspitzen
12.00    Workshop
13.00    Abschlussrunde, Feedback
Anschließend Option auf freies Klettern

.

KOSTEN

445 Euro pro Person, reduzierter Tarif bei geringerem Einkommen: 395 Euro

 

Inklusive

  • 4x Mobil in den Tag 
  • 4x Mobility fürs Klettern
  • 4x Workshop 
  • Frühstück, Lunchpaket und Abendessen mit vegetarischer Option
  • 4 Übernachtungen in 2er oder 4er-Hütte

.

Nicht inklusive

  • An-/Abreise
  • Klettermaterial
  • Bettwäsche (kann für 5 Euro geliehen werden)
  • Getränke (Bier, Limonaden etc. gibt es günstig vor Ort)

.

Wenn du reservieren möchtest oder Fragen hast, schreibe mir einfach eine
E-Mail an markus@bornbewegt.de

 

Yoga & KletternAllgemeine Informationen für alle Retreats: Auf dem Gelände unserer Unterkunft befinden sich zahlreiche Routen, die am Wochenende ausschließlich für Übernachtungsgäste zur Verfügung stehen, so dass es nicht zu langen Wartezeiten am Projekt kommt. Im Umkreis von wenigen Kilometern gibt es etliche attraktive Kletterspots für jedes Level.

Kulinarisch wird für uns bestens gesorgt, als Highlight ist ein (auch vegetarischer) Grillabend vorgesehen. Es gibt eine Feuerstelle für gesellige Abende, zahlreiche Wanderwege, ein Naturschwimmbad und vieles mehr. 

Vorerfahrungen im Yoga oder in Mobility sind nicht notwendig, aber willkommen. Die kleinere Gruppengröße erlaubt es mir, auf eure individuellen Voraussetzungen einzugehen. Meine Stunden und Workshops im Frankenjura sind aufs Klettern zugeschnitten. 

Matten und weitere Ausrüstung fürs Yoga werden zur Verfügung gestellt, ihr könnt natürlich gerne eure Lieblings-Matte oder -Blöcke mitbringen. Für einige der Übungen sind Thera- und Widerstandsbänder nötig. Auch diese werde ich dabei haben, ich empfehle euch aber, dieses Material selbst anzuschaffen, damit ihr die erlernten Übungen aus dem Retreat direkt in den Alltag mitnehmen könnt. Informationen hierzu erhaltet ihr im Vorfeld. 

Das freie Klettern ist eigenverantwortlich und nicht Teil des Retreats. Die notwendigen Sicherungstechniken werden weder vermittelt noch überprüft. Das Klettern findet nicht in der Gruppe statt, mit eurem Einverständnis schicke ich vor dem Retreat eine Liste mit euren Namen und Kontaktinfos, damit ihr Seilschaften bilden und euch vorher kennen lernen könnt. 

Klettermaterial wird von euch mitgebracht. Ihr erhaltet die Möglichkeit, euch im Vorhinein miteinander auszutauschen und auch eure Anreise miteinander zu organisieren. Bei Interesse treffen wir uns im Vorfeld.

Die Region ist auch für Wanderer ein beliebtes Ziel mit vielen gut markierten Wegen. Nicht nur für Wanderer befindet sich in Laufdistanz zur Unterkunft das kostenfreie Natur- und Höhenschwimmbad Gößweinstein. Die Therme Obernsees ist weniger als eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt.

.